Kuchler Service Deformationsmessung in Kanalrohr und Rohrleitung.
Kuchler Service Deformationsmessung an Rohrleitung und Kanalrohr.
 Deformationsmessung

Deformationsmessung in Kanalrohr und Rohrleitung

Sowohl Rohrleitungen und -systeme in (überwachungsbedürftigen) Industrieanlagen als auch Kanalrohre unterliegen betriebsbedingtem Verschleiß. Mit Hilfe der Deformationsmessung können

  • Querschnittveränderungen,
  • Erosionsschäden sowie
  • Auswaschungen aber auch
  • Verformungen (speziell bei unterirdischen Rohrsystemen) 

sehr exakt bestimmt werden. Gleiches gilt für das Erkennen von

  • Lageabweichungen (etwa in Folge von Bergschäden)
  • Abflusshindernissen
  • Unebenheiten vor und nach Relining-Maßnahmen (siehe Kanalsanierung).

Präzise 3D-Verformungsmessung

Die Deformations- und Formvermessung erfolgt mit sehr hoher Genauigkeit. Die von uns eingesetzten fahrbaren Spezial-Schwenkkopfkameras führen eine vor der Kamera angebrachte Laserdiode. Diese projiziert in kleinsten Abstanden Ringe auf die Rohrinnenwand und die gesamte Projektion wird von der Spezial-Schwenkkopfkamera digital aufgezeichnet. Mittels Software wird dann aus den gewonnenen Daten ein Profil errechnet, grafisch (als 3D-Modell der Rohrgeometrie) aufbereitet und von unseren Mitarbeitern mit viel Erfahrung und dem Blick auch fürs kleinste Detail ausgewertet.

Die ermittelten Messdaten beantworten zuverlässig die Frage, ob der betriebsbedingte Verschleiß so weit fortgeschritten ist, dass eine Rohrleitung bzw. ein Kanalrohr saniert werden muss oder nicht.

Rohrveränderungen frühzeitig erkennen

Kuchler Service führt die Deformationsmessung durch nach

  • DIN EN 1610,
    ISO/TR 7073,
    ATV A 127 sowie den
    Richtlinien der Gütegemeinschaft Kunststoffrohre e.V. (Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Kunststoffrohre mit Außenprofilierung).